Menu

31. August 2012

IFA 2012 Preview: LG Smart TV

IFA 2012 Preview: LG präsentiert neue Smart TV-Funktionen für 2012 mit mehr als 1200 Apps und einer neuen Magic Remote.

Die neuen Funktionen, die in den LG CINEMA 3D Smart TVs integriert sind, bieten den Benutzern nicht nur ein Home-Entertainment-Erlebnis, sondern sorgen auch für eine hohe Bedienfreundlichkeit. Ermöglicht wird das durch mehr als 1200 Apps, ein stetig wachsendes Angebot von Premium-Content-Services und nicht zuletzt durch die neue Magic Remote.

Dank den umfangreichen Apps können Konsumenten beispielsweise auch soziale Netzwerkdienste auf ihren LG Smart TVs nutzen, für wohltätige Zwecke spenden oder sich berühmte Kunstsammlungen ansehen. In der 3D-Zone von LG stehen Benutzern eine wachsende Sammlung von 3D-Filmen und -Sendungen zur Verfügung, wobei auch vorhandene 2D-Filme mit dem nochmals verbesserten 3D-Konverter von LG für die dreidimensionale Wiedergabe umgewandelt werden können.


Auch wenn Smart TV von LG immer mehr Features und Optionen bietet, ist die Bedienung dank der neuen Magic Remote einfacher denn je. Der neue Voice Recognition-Modus ermöglicht Benutzern ab sofort die Eingabe von Text wie beispielsweise Suchbegriffe in Form von Sprachkommandos. Mit dem Bedienrad scrollen die Anwender in den verschiedenen Menüs und Apps einfach auf und ab und können so schneller die gewünschten Optionen auswählen. Mithilfe von Magic Gesture lässt sich der Fernseher mit Gesten steuern. Und mit der Pointing-Funktion können Anwender schnell und einfach ihre Auswahl auf dem Bildschirm treffen, ohne scrollen oder Pfeiltasten drücken zu müssen.

Die neuen CINEMA 3D Smart TVs von LG bieten eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten: Die neueste Option ist dabei die WiDi-Technologie, die die einfache und schnelle Verbindung von TVs und PCs ohne Kabel- oder Internet-Anschluss gewährleistet.

Smart Share Plus eröffnet den Konsumenten Zugang zu Inhalten, die auf externen Geräten wie PCs, Tablet-Rechnern und Smartphones gespeichert sind.Das Feature beinhaltet zusätzlich die Screen Share-Funktion für das Streaming von TV-Content zu externen Wiedergabegeräten über eine WLAN-Verbindung.

Das Content-Angebot wird durch Premium-Content-Services zusätzlich erweitert, die über die Smart TV-Funktion zur Verfügung stehen. Die Menge an verfügbaren Inhalten wächst zwar kontinuierlich, aber das verbesserte Home Dashboard mit seiner schnellen Browsing-Funktionalität garantiert den einfachen und bei Bedarf individuell konfigurierten Zugriff darauf. So können die Anwender ganz gezielt ihre bevorzugten Inhalte und Lieblings-Apps für den direkten Zugriff auswählen.

http://b2c.ifa-berlin.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten